• Rezepte

    Farinata mit gegrilltem Gemüse: Resteverwertung und Platz schaffen

    Farinata mit gegrilltem Gemüse

    Zufällig bin ich vor ein paar Tagen auf einen Artikel über Farinata gestoßen, Fladen aus Kichererbsenmehl, die ihren Ursprung in der Armenküche Liguriens haben. Das kam wie gerufen! Ihr kennt das sicher: Für irgendein Rezept benötigt man eine spezielle Zutat, die man sonst nicht so oft benutzt, dann hat man die Reste monate- oder gar jahrelang herumstehen. Vorzugsweise passiert das bei mir natürlich mit Lebensmitteln, die nicht in winzigen dekorativen Döschen daherkommen, sondern pfundschwer in Papiertüten. Oder in Literflaschen. Dank den paar Löffelchen Grand Marnier, die ich ab und zu für mein Orangen-Tiramisu benötige, dem Schuss Kirschwasser zum Aromatisieren von Weihnachtsplätzchen oder den paar Tröpfchen Batida, die ich mal für…

  • Rezepte

    Vegetarische Moussaka: Fetakäse, Fetakäse, FE-TA-KÄ-SE!

    Vegetarische Moussaka

    Mindestens einmal pro Monat gehen wir zu unserem Lieblingsgriechen, um – man kann es nicht anders sagen – der Völlerei zu frönen. Was wir anders machen als die meisten anderen dort und was ich euch zumindest in guten griechischen Restaurants nur wärmstens ans Herz legen kann: Niemals bestellen wir ein Hauptgericht. Immer nur griechische Vorspeisen. Wegen dem Genuss und dem „gemütlichen herumpicken“. Und niemals sitzen wir uns gegenüber. Immer nebeneinander. Wegen der Liebe. Und nicht, dass ihr denkt, nur Vorspeisen zu essen wäre doch irgendwie spartanisch! Mit diesem Aspekt griechischer Kultur haben wir was Essen betrifft bitteschön nichts zu tun, im Gegenteil: Gegrillte Pepperoni, Dolmades, Riesenbohnen mit Tomaten und Fetakäse,…

  • Rezepte

    Spargeltarte mit Fetakäse und Zuckerschoten: Here comes the sun

    Spargeltarte

    Es gibt kaum ein Gemüse, zu dem es herrlicher ist, literweise badischen Weißwein zu trinken, als zu Spargel. Und es gibt für mich ohnehin kaum ein Gericht, das unter Zugabe von mindestens ein paar Bröckchen Fetakäse nicht NOCH besser schmeckt. Jetzt stellt euch vor: Wochenende, Sonne auf der Haut, Musik im Ohr und die oben besagten drei Komponenten Spargel, Fetakäse und Wein, dazu ein gemütliches Pläuschchen und Bewegung nur, wenn entweder das Weinglas leer ist, man die Hand mit einem weiteren Stückchen Spargeltarte zum Mund führen musste oder ein anderes Körperteil die Pole Position in Sachen Sonne einnehmen sollte – kein Wunder, dass es da neben ein paar Sommersprossen mehr…

  • Rezepte

    Ruckzuck-Couscous-Salat mit Gemüse und wie alles begann

    New Kids on the Blog Tape

    Mein Blog hat viele Namen, das sagt zumindest der Blick auf die Suchanfragen: Kitchen Blog, Kitsch Block, New Kitchen Blog, Kitch the Blog, Kittchen Blog und so weiter und so fort. Nachdem ich vor ein paar Wochen in Freiburg mit einer Bekannten meiner Mutter über „diesen endlos langen Namen von diesem Internetkochdings da“ geredet habe und sie mich mit „hä, neue Küch’ aufm Block, was isch denn des?“ und „wie wär´s mit Chrissis Rezepte?“ gänzlich verunsichert hat, kommt heute eine kleine Namensentstehungsgeschichte.  Es gab da in den 80ern mal so eine Band. Quasi die Vorreiter aller Boybands: New Kids on the Block. Als Grundschülerin war ich im Nullkommanichts in eines…

  • Rezepte

    Risotto mit Kürbis, Pilzen und Gorgonzola: So bunt wie der Herbst

    Risotto mit Kürbis Pilzen und Gorgonzola

    Lange war der Himmel nicht mehr so tiefblau und die Blätter so leuchtend bunt wie in den letzten Tagen! Ein richtig schöner Altweibersommer, so würde man doch sagen, nicht wahr? Ehrlich gesagt habe ich mir noch nie Gedanken darüber gemacht, warum das so heißt und was schönes Wetter im Spätsommer mit unseren Seniorinnen zu tun hat. Die Antwort: Gar nicht so viel, wie man vielleicht vermutet. Aber dafür in erster Linie mit etwas anderem, nämlich einer Spezies, die die meisten älteren Damen (und auch die jüngeren, mich eingeschlossen) zu spitzen Schreien und körperklausigen Fuchtelanfällen verleitet: Spinnen! Achtbeiner! Kreisch! Um diese schöne Jahreszeit weben kleine Spinnen ihre Netze und werfen ihre…

  • Rezepte

    Orangen-Tiramisu: Eine echte Spontanentscheidung

    Orangen-Tiramisu

    Heute Vormittag hat mir eine liebe Freundin einen Link zu einem Artikel über eine meiner Lieblings-Dessert-Sünden geschickt: Tiramisu. Doch was muss ich da lesen, Tiramisu sei gar kein Dessert? Zu gehaltvoll um nach einem gelungenen Hauptgang noch Platz zu haben, sagt einer, der´s wissen muss, nämlich Luigi aus Italien. Da gäbe es das nur bei den ganz großen Familienfesten wie Hochzeiten oder Beerdigungen, die sich ewig hinziehen und bei denen sich am Abend alle hungrig auf die Mascarpone-Bombe stürzen. Mein Weltbild wurde wieder einmal gründlich durchgerüttelt! Aber irgendwie hat er ja Recht, ich selbst finde es auch schöner, wenn ich nach einem köstlichen Menüabschluss nicht das Gefühl haben muss, dass…