• Rezepte

    Schokoladenmeringues mit karamellisierten Haselnüssen: Für mein Lieblingsruckzuckdessert Eton Mess

    Karamellisierte Haselnüsse für Meringues

    Letztes Wochenende war Feuerwehrfest am zukünftigen Wohnort, Hallöchen, da mussten wir hin! Nachdem ich drei Jahre lang erfolglos versucht habe, meine Tochter für Einhörner und Prinzessinnen zu begeistern, habe ich aufgegeben und mich ihrer Faszination für alles, das große Reifen und bestenfalls eine Sirene hat (und Gefahren, Adrenalin und gerne auch ein paar abenteuergeschuldete Blessuren beinhaltet) gebeugt. Abgesehen davon freuten wir uns auf einen gemütlichen Tag mit der Familie, zukünftigen Nachbarn und neuen Dorfbekanntschaften. Weil wir gerade noch auf ein Angebot für unsere Bodenplatte und die Erdarbeiten warten, haben wir in der letzten Woche auch nicht sonderlich viel fürs Haus geplant. Und vor lauter Entspannung habe ich ganz vergessen, Bilder…

  • Rezepte

    Spanischer Apfelkuchen: Saftig-schmatziges Vergnügen

    Spanischer Apfelkuchen mit Zitronenguss und Mandeln

    Einen kleinen Anflug von Wehmut habe ich neulich bekommen, als ich festgestellt habe, dass ich die Fastenzeit vor lauter „zu tun“ dieses Jahr komplett verpasst habe. Weder Verzicht auf Süßigkeiten, noch auf Alkohol, noch auf Fleisch, nicht mal unkulinarische Einbußen an spaßbringenden Freizeitaktivitäten habe ich getätigt. Stattdessen saß ich vergangenes Wochenende als altes Pferdemädchen bei der Appassionata in Frankfurt und habe eine Süßigkeitentüte im Wert von 10 Euro (maßgeblicher Inhalt: Riesenschlümpfe) verdrückt. Während ich diese Zeilen schreibe, schlage ich innerlich übrigens drei Kreuze, dass meine liebe Oma mit Internet nichts am Hut hat, sonst gäbe es ganz bestimmt einen virtuellen Satz heiße Ohren ob der unchristlichen Süßigkeiten-Völlerei, mindestens jedoch eine…

  • Rezepte

    Crème Brûlée mit Granatapfel und Mandelkrokant: Traumdessert mit der roten Wunderkugel

    Creme Brulee mit Granatapfel-Krokant

    Ist er nicht wunderschön, der Granatapfel? Mit seiner tief purpurroten Farbe sticht er jedenfalls alle anderen Obstsorten, die zusammen mit ihm in meiner Obstschale liegen, in Sachen Anmut zweifelsohne aus. Und glaubt Ihr das, es war für mich tatsächlich eine Premiere! Ich habe zwar schon in Restaurants Speisen und Desserts mit Granatapfel gegessen und natürlich Cocktails mit Grenadine getrunken, aber ich habe ihn noch nicht selbst zuhause zubereitet. Neverever! Allererstes Mal hier und heute! Seit der Antike ranken sich zahlreiche Mythen und Lobeshymnen um die rote Wunderkugel, hier ein kleiner Auszug:   1. Der Granatapfel ist gesund: Reich an Polyphenolen und Antioxidantien sorgt er für Faltenfreiheit und bringt Herzen dazu,…

  • Rezepte

    Schokoladen-Spätburgundercrème mit Cranberries: Herbstliches Dessert

    Schokoladen-Spätburgundercreme mit Cranberries

    Zur Zeit treibt in den angrenzenden Wäldern um Darmstadt ein wild gewordener Keiler sein Unwesen – nicht tollwütig aber dafür scheinbar liebestoll, was manchmal ja ähnliche Symptome heraufbeschwören kann, zumindest hat er schon einige von ihm als Nebenbuhler angesehene Spaziergänger verletzt und Hunde attackiert. Ehrlich, ein bisschen mulmig ist mir seitdem bei meinen Laufrunden durch den Wald schon zumute. Zwar liegen meine bevorzugten Strecken nicht direkt im Keiler-Gebiet, aber man weiß ja nie, ob sich das Tier mal kurz für einen kleinen Spaziergang entscheidet um sich einen neuen Wirkungskreis zu suchen und mir nebenbei die Beißerchen in die Wade zu hauen. Ich wollte dann eigentlich gestern auch einen kleinen Wildschweinbraten…

  • Rezepte

    Saftiger Eierlikörkuchen mit Schattenmorellen: Nichts für kleine Hündchen

    Grundgütiger, das Kind bekommt einen Chihuahua! Nachdem mir meine jüngste Cousine am Telefon die Botschaft von ihrem Neuzugang verkündet hatte, musste ich schon erstmal ein bisschen schnappatmen, denn sofort keimten da unweigerlich diese Bilder von strassbesetzten Glitzerhalsbändern und quietschrosa Plüschtragetaschen, in denen die Hündchen namens Tinkerbell oder Chanel herumchauffiert werden, vor meinem inneren Auge auf. Puuuh. Durchatmen. Nochmal überlegen: Die Cousine ist ziemlich cool, dreifach gepierct und ich wette, so einige in der Familie zittern bereits innerlich vor dem Tag, an dem sie uns ihr erstes großflächiges Riesentattoo präsentiert. Da passt das mit dem rosa Plüschtäschchen nicht so ganz. Aber dennoch musste ich mir von dem kleinen Kerl so bald…

  • Rezepte

    Milcheis mit Salzbutter-Karamell: Gegensätze ziehen sich an

    Milcheis mit Salzbutterkaramell nach Lea Linster

    Oh Gott … Eis! Wenn es irgendetwas gibt, das ich immer essen kann, ist es Eis. Sogar wenn ich eigentlich pappsatt bin, kann ich nur schwer widerstehen, wenn jemand mit einem kleinen (oder, äh, großen) eisigen Nachtisch auffährt. Und ich habe natürlich nichts gegen ein frisches Sorbet im Sommer, aber so richtig wild schlägt mein Herz doch für crémiges Sahne- oder Milcheis. Und das am allerliebsten so milchig- und sahnig-pur wie möglich, dafür mit einem netten „Gimmick“ als Geschmackszulage. So wie zum Beispiel das Softeis mit Krokant, mein absolutes Lieblingsmilcheis, das es früher in der Freiburger Innenstadt zu kaufen gab (hier habe ich die Geschichte dazu schon einmal erzählt). Oder…

  • Rezepte

    Weiße Krokant-Schoko-Mousse mit Grand Marnier: Knusper, Knusper, Knäuschen

    Weiße Schokoladenmousse mit Krokant

    Ich habe eine Schwäche für Krokant! Nichts knackt und knuspert schöner. Als Kind hatte ich eine perfekte Krokant-Connection, nämlich den Eismann in der Freiburger Innenstadt, direkt an der Ecke von Kaiser-Joseph-Straße und Engelstraße. Dort gab es Softeis mit hauchdünnem Schokoladenüberzug, das dann in einer großen Schüssel mit Haselnuss-Krokant gewälzt wurde, bevor die Glasur ganz trocken war. Der Mann wusste Bescheid und wälzte bei mir extra lange, so dass man kaum noch die Schokolade zwischen den ganzen Knusperstückchen durchblitzen sah. Meine persönliche Krokant-Offenbarung! Noch heute kann ich mich an das Geräusch erinnern, wenn ich sozusagen die „Spitze des Eisbergs“ knackte, und ich werde ein bisschen wehmütig, weil der kleine Stand schon…

  • Rezepte

    Orangen-Tiramisu: Eine echte Spontanentscheidung

    Orangen-Tiramisu

    Heute Vormittag hat mir eine liebe Freundin einen Link zu einem Artikel über eine meiner Lieblings-Dessert-Sünden geschickt: Tiramisu. Doch was muss ich da lesen, Tiramisu sei gar kein Dessert? Zu gehaltvoll um nach einem gelungenen Hauptgang noch Platz zu haben, sagt einer, der´s wissen muss, nämlich Luigi aus Italien. Da gäbe es das nur bei den ganz großen Familienfesten wie Hochzeiten oder Beerdigungen, die sich ewig hinziehen und bei denen sich am Abend alle hungrig auf die Mascarpone-Bombe stürzen. Mein Weltbild wurde wieder einmal gründlich durchgerüttelt! Aber irgendwie hat er ja Recht, ich selbst finde es auch schöner, wenn ich nach einem köstlichen Menüabschluss nicht das Gefühl haben muss, dass…